skip to content
PAUSE

Große Freude bei der Nikolausfeier und dem Nikolausturnier der Jugend von ASG ARAMÄER AHLEN

Benjamin Ünal am 9.1.2023

Große Freude bei der Nikolausfeier und dem Nikolausturnier der Jugend von ASG ARAMÄER AHLEN

Nach pandemiebedingter Pause konnte der Verein ASG Aramäer Ahlen wieder ein fröhliches Fußballturnier samt Nikolausfeier veranstalten. So kamen die Jugendmannschaften des Vereins am Sonntag, den 11.12.2022 in der Soccerkaue der Zeche Westfalen in Ahlen zusammen.

„Gerade weil wir bedauerlicherweise nicht wie geplant im Januar 2023 unser unter den Ahlener Vereinen altbekanntes Aram-Masters-Kids-Turnier ausrichten können, freuen wir uns umso mehr, heute hier sein zu können“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Gabriel Cicek. „Vor allem für die Kinder bedeutete die Corona-Pandemie ein Verzicht auf Altbewährtes, daher ist es eine Freude, den Kindern und ihren Familien, aber auch allen anderen Vereinsmitgliedern heute etwas zurückgeben zu können“, begrüßte Gabriel Cicek die Anwesenden.

Über den ganzen Nachmittag wurde Fußball gespielt, konnten Eltern und Angehörige sich untereinander, aber auch mit den Trainern austauschen. Für das leibliche Wohl war Dank der vielen Helfer und Spenden an selbstgebackenen süßen und herzhaften Leckereien, Hot-Dogs wie auch warmen und kalten Getränken gesorgt. Auch die Spannung bei der Tombola kam nicht zu kurz.

Diesbezüglich konnten die Verantwortlichen und Trainer der einzelnen Jugendmannschaften viele Sponsoren gewinnen, die tolle Preise für die Tombola zur Verfügung gestellt hatten.

Als dann noch der Nikolaus mit den Geschenken für die Kinder in der Soccerkaue eintraf, war die Freude nicht mehr zu übertreffen. Die Kinder zeigten mit Stolz ihren Eltern, was sich in ihren Tüten verbarg.

Die Trainer zeigten sich erfreut: „Uns ist es wichtig, dass die Kinder sich wohl fühlen, Freude und Spaß haben. Wenn die Eltern sehen, dass ihre Kinder glücklich und zufrieden sind, dann sind wir es als Trainer auch.“

Für die Moderation und Unterhaltung stellte sich Benjamin Ünal vom Vorstand zur Verfügung und sagte: „Eigentlich habe ich nicht damit gerechnet, die Moderation zu übernehmen, aber es macht mir eine große Freude. Vor allem,  wenn ich sehe, dass hier alles reibungslos läuft – von der Verpflegung bis hin zum Turnierplan. Als ich heute früh hier ankam, standen Trainer und Eltern schon mit den Sachen für das Turnier bereit, um Hand in Hand alles aufzubauen und vorzubereiten.“ 

Es war eine rundum gelungene familiäre Veranstaltung mit zufriedenen und fröhlichen Gesichtern.


Up